Wellness für die Augen – Bildschirmstress und Augenbeschwerden

Das Thema kam in letzter Zeit öfter mal in Gesprächen auf, und daher gibts heute eine kleine Info über mögliche Entspannungsmaßnahmen.

Kurz Vorweg, es gibt drei wichtige Faktoren für die Überanstrengung der Augen:

1. Nahsehen
2. Starren auf den Monitor (es wird zu wenig geblinzelt)
3. Permanentes Blicken in eine Lichtquelle

Dafür sind unsere Augen nicht wirklich ausgerüstet. Trockene, brennende und müde Augen, oder auch Kopfschmerz, sind die Folge. Vielleicht kennen Sie auch den Effekt, dass irgendwann die Buchstaben verschwimmen.

Hier gibts ein paar Übungen, die Ihre Augen entlasten, die Muskulatur stärken, und auch vor möglicher Kurzsichtigkeit vorbeugen können. Die Übungen täglich ausführen und mehrfach wiederholen.

  • Sogenanntes „Palmieren“: Hände warm reiben und wie ein
    Deckel auf die geschlossenen Augen legen. Nach 15 Sekunden
    die Hände langsam von den noch geschlossen Augen
    wegbewegen.
  • Augen befeuchten: Bewusst öfter blinzeln und dabei
    durchatmen
  • Durchblutung anregen: mit den Fingerspitzen den knöchernden Rand der Augenhöhle 1 Minute lang massieren. Die Daumen dienen hierbei als Stütze
  • Alle 30 Minuten in die Ferne (mind. 40 Meter) schauen, am
    besten Richtung Fenster.
  • Einen Gegenstand fixieren und dann den Blick in die Ferne
    streifen lassen.
  • Mit dem Zeigefinger in etwa 20 cm Abstand vom Auge eine 8 in
    die Luft malen. Mit den Augen folgen. Die Geschwindigkeit wird
    erhöht, so dass die Augen gerade noch so mitkommen. Danach
    zur Entspannung die Augen eine Weile schließen.
  • Die Augen langsam in alle Richtungen drehen (rechts, links,
    oben, unten). Das entspannt gleich sechs Augenmuskeln!
  • Akkomodieren: Eine Hand deckt das offene Auge ab, wird
    langsam vom Auge entfernt und kommt wieder zurück.
  • Beide Hände zu einem Fernrohr formen und hindurchsehen.
    Die Tiefenschärfe nimmt zu.

Hier gibts sogar eine App mit Übungen und Trainingsplan:
http://www.eye-refresh.de/app/

Viel Spaß bei der Augenwellness!

Teile den Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.